25.04.2016

Was passiert eigentlich auf dem Flughafengelände in Tegel, wenn der BER fertiggestellt ist?

Zugegeben: Etwas komisch komme ich mir schon vor, wenn ich über Themen im Zusammenhang mit der Fertigstellung des BER spreche. Es ist aber durchaus interessant, was die Senatsverwaltung mit dem bald ehemaligen Flughafen Tegel in Zukunft vor hat.

Der Flughafen Berlin-Brandenburg wird früher oder später den gesamten Flugverkehr von und nach Berlin übernehmen. Für ca. 250.000 Berliner bedeutet dies zunächst erstmal eine erhebliche Entlastung, was den Fluglärm angeht. Dies wird aller Voraussicht nach aber nicht die einzige Veränderung werden.

 

Wenn der Flughafen Tegel geschlossen wird, entsteht eine neue, nutzbare Fläche von ungefähr 495 ha. und die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt in Berlin erwartet diesen Umstand nicht planlos.

Nach der Schließung soll ein Industrie- und Forschungspark namens „Berlin TXL - The Urban Tech Republic“ entstehen. Wie der Name vermuten lässt, geht es hier um den Forschungsbereich urbane Technologien. Forschungseinrichtungen, Hochschulen und Unternehmen sollen hier gemeinsam arbeiten.

 

 

 

Benjamin Zühlke

 

Immobilienkaufmann (IHK), Immobilienmakler und

geschäftsführender Gesellschafter H&Z Immobilien