01.04.2016

Neue Spielregeln bei der Energieeinsparverordnung 2016

Die Energieeinsparverordnung (EnEV) schreibt für Neubauten ab 2016 einen noch geringeren Primärenergieverbrauch als bisher vor. Durch die neuen Mindestwerte steigen damit die technischen Anforderungen an moderne und effiziente Heizungsanlagen.

Auch die Dämmung ist von den Änderungen betroffen. Vereinfacht gesagt: Sie muss dicker werden / besser werden. Der Wärmebedarf soll erneut optimiert werden und um 20 weitere Prozent sinken.

Maßgeblich für den Wirkungsbereich bzw. den Wirkungszeitraum ist hierbei nicht der Baubeginn, sondern der Tag, an dem der Bauantrag gestellt wird. Der Stichtag lautet 01. Januar 2016.

Die aktuelle Verschärfung der EnEV, die ständig aktualisiert wird, ist nur ein Baustein auf dem Weg zum sogenannten Niedrigstenergiegebäudestandard der Europäischen Union. Dieser soll spätestens ab 2021 gelten.