H&Z Immobilienbewertung

Zertifizierte Wertermittlung von Immobilien in Berlin und Brandenburg.



DEKRA Zertifikat von H&Z Immobilien

H&Z Immobilienbewertung in Berlin und Brandenburg

Sie interessieren sich für den Wert Ihrer Immobilie?

Wir erstellen für unsere Kunden umfassende und klar strukturierte Verkehrswertgutachten und Stellungnahmen von bebauten oder unbebauten Grundstücken und Wohnungen in Berlin und Brandenburg. Kontaktieren Sie uns einfach für eine unverbindliche Beratung.

Deutlich mehr, als nur eine Meinung:

Die Bewertung einer Immobilie steht in der Regel im Zusammenhang mit einer besonderen Lebenssituation, die besondere Sorgfalt erfordert. H&Z Immobilien bietet Ihnen die Beratung durch einen DEKRA-zertifizierten und geprüften (IHK) Immobilienexperten.



030 - 5587 58 57

030 - 5587 58 57

info@h-z-immobilien.de




Wir unterstützen Sie in den unterschiedlichsten Bereichen des Lebens.

Scheidung

Häufig spielt die Bewertung einer Immobilie im Falle einer Scheidung eine große Rolle. Es ist oftmals notwendig, den Wert der gemeinsamen Immobilie objektiv einschätzen zu lassen. Weiter...

Erbfall

Leider gehören auch Todesfälle und Nachlassangelegenheiten mit zur Immobilienwirtschaft. Erben und Erbengemeinschaften benötigen nicht selten eine objektive Bewertung geerbter Immobilien. Weiter...

Kauf

Käufer einer Immobilie lassen deren Wert gerne durch objektive Fachleute prüfen, um Ihre Investition abzusichern. Immerhin wären überteuerte Preisvorstellungen folgenschwer. Weiter...

 


Pflege / Vormundschaft

Beispielsweise im Rahmen der Sozialhilfe ist der Wert eines Grundstücks regelmäßig von entscheidender Bedeutung. Auch Vormundschaftsgerichte fordern die unabhängige Wertermittlung. Weiter...

Finanzamt

Der unabhängig ermittelte Wert einer Immobilie kann für die Steuerpflicht dem Finanzamt gegenüber von großer Bedeutung sein. Ein Verkehrswertgutachten kann zur Steuerersparnis führen. Weiter...




Vorgehensweise und Bewertungsarten

Die Berechnung des Wertes einer Immobilie ist komplex und erfordert die Beachtung individueller Details. Im Großen und Ganzen ergeben sich diese Details aus der Lage des Grundstücks und dem Zustand der darauf befindlichen Gebäude. Bei der Erstellung einer professionellen Wertermittlung ist es daher unabdingbar, dass ein erfahrener Gutachter das Bewertungsobjekt persönlich und "live" vor Ort betrachtet.

 

Bewertung ist jedoch nicht gleich Bewertung. Während die Berechnungsgrundlagen für die Verkehrswertermittlung, basierend auf den geltenden Vorgaben, immer die selben sind, kann die Darstellung des Ergebnisses durchaus variieren. H&Z Immobilien bietet Ihnen unterschiedliche Formen der Immobilienbewertung, um den unterschiedlichsten Ansprüchen einer Vielzahl von Kunden gerecht zu werden. Egal ob Einzelleistungen, Gutachten, Kurzgutachten, Stellungnahmen oder die Überprüfung schon vorhandener Wertermittlungen: Wir finden eine optimale Lösung für Sie.

H&Z Immobilienbewertung plant die Vorgehensweise bei der Bewertung


Verkehrswertgutachten


Im Rahmen rechtlicher Auseinandersetzungen, zur Vorlage bei staatlichen Behörden und Gerichten, für Bankanträge oder auch einfach privat, wenn ein möglichst hoher Detailgrad erzielt werden soll, kommt man regelmäßig nicht am Verkehrswertgutachten vorbei. Das Gutachten im Sinne des Baugesetzbuches gilt als umfangreiche Wertermittlung, die umfassende rechtliche und mathematische Erläuterungen enthält. Es werden nicht nur die Vorgehensweise und die Berechnungsgrundsätze inklusive der geltenden Rechtsvorschriften beleuchtet und erläutert - Ermessensentscheidungen werden ebenso begründet und definiert wie angewendete Sondervorschriften. Zudem enthalten Verkehrswertgutachten neben den objektspezifischen Ausführungen auch Angaben zum Bewertungszweck, zum Auftraggeber und zum Ortstermin. Beigefügte Anlagen und Fotos dokumentieren die Bewertung und können der Beweissicherung dienen. So wird gewährleistet, dass der gesamte Wertermittlungsprozess durch Dritte nachvollzogen werden kann.

 

Kostenbeispiel Die Kosten für die Ermittlung eines Verkehrswertes sind bei H&Z Immobilien grundsätzlich im Vorfeld vereinbarte, pauschale Festpreise. Maßgeblich für den Gesamtpreis sind insbesondere die Bebauung des Grundstücks, mögliche Rechte und Lasten, überdurchschnittliche Größen und die Anfahrt zum Objekt. Auch die Beschaffung von Dokumenten kann Kosten verursachen. Der Grundpreis für die Erstellung eines Verkehrswertgutachtens für ein unbebautes Grundstück liegt bei 949 Euro.

 

 

Bearbeitungszeit Die Bearbeitungszeit für die Erstellung eines vollständigen Gutachtens beträgt in der Regel 3 - 4 Wochen. Je nach Auftragslage und abhängig davon, ob die Bewertung den Austausch mit Gutachterausschüssen oder Behörden erforderlich macht, kann die Zeitspanne sich auch etwas erhöhen. Insbesondere, wenn behördliche Informationen abgefragt werden müssen, liegt es regelmäßig nicht mehr in der Hand des Gutachters, wie sehr die Bearbeitung des Wertermittlungsauftrages sich verzögert. Derartige Verzögerungen bilden allerdings insbesondere bei Wohnimmobilien eher die Ausnahme bei Gutachtenerstellung.


Kurzgutachten


Das Kurzgutachten ist eine vereinfachte Form des vollständigen Verkehrswertgutachtens und die preisgünstigere Alternative. Während das Ergebnis und der Aufbau des Kurzgutachtens sich nicht von dem eines vollständigen Verkehrswertgutachtens unterscheiden, unterscheiden sich jedoch die juristischen und mathematischen Erläuterungen. Diese sind beim Kurzgutachten nicht so umfangreich und insgesamt kürzer gehalten. Dies gilt auch für Anhänge innerhalb des Gutachtens und die Fotodokumentation des Objekts. Man kann sagen, dass das Kurzgutachten eine inhaltlich reduzierte Variante eines Verkehrswertgutachtens ist. Wer also eine übersichtliche Gesamtdarstellung des Immobilienwertes wünscht, aber auf die Ansprüche und den Detailgrad eines Verkehrswertgutachtens im Sinne des Baugesetzbuches verzichten kann, ist mit dem Kurzgutachten gut bedient.

 

Kostenbeispiel Ähnlich wie bei einem Vollgutachten handelt es sich auch bei den Kosten für Kurzgutachten um pauschale Festpreise. Diese unterliegen hinsichtlich der Auf- und Abschläge den selben Regeln. Der Grundpreis für ein unbebautes Grundstück liegt bei einem Kurzgutachten ohne weitere Besonderheiten bei 599 Euro.

 

Bearbeitungszeit Die Bearbeitungszeit für die Erstellung eines Kurzgutachtens liegt etwas unter der eines "großen" Verkehrswertgutachtens und Sie sollten mit etwa 2 - 3 Wochen rechnen. Auch hier verhält es sich ähnlich wie bei einem Verkehrswertgutachten und behördliche Nachfragen und Recherchen können die Bearbeitung verzögern. Damit ist jedoch selten zu rechnen. 


Stellungnahmen


Eine Stellungnahme hinsichtlich des Verkehrswertes einer Immobilie umfasst durchschnittlich 1 - 3 Seiten und beschränkt sich auf das Endergebnis der Berechnung und die wichtigsten Besonderheiten. Die systematischen, mathematischen und juristischen Erläuterungen, die vor allem ein Gutachten ausmachen, sind nicht Teil einer einfachen Stellungnahme. Ebenfalls nicht enthalten sind Fotos oder sonstigen Anhänge. Da sich das Ergebnis jedoch nicht von dem eines Verkehrswertgutachtens unterscheidet, sind Stellungnahmen die optimale Lösung für jeden, der zwar den Verkehrswert benötigt, aber kein Interesse an seitenlangen Erklärungen und Abhandlungen hat. Für Behörden und rechtliche Auseinandersetzungen sind Stellungnahmen jedoch insbesondere aufgrund der fehlenden Beweisführung regelmäßig ungeeignet. 

 

Kostenbeispiel Da Stellungnahmen sich im wesentlichen auf das Endergebnis konzentrieren und auf aufwendige Erläuterungen und Beweisführungen verzichten, sind deutlich reduzierte Preise möglich. Der Grundpreis für die Stellungnahme hinsichtlich eines unbebauten Grundstückes liegt bei 355 Euro. Für die Bebauung mit einem Garten- oder Wochenendhäuschen entsteht zudem kein Aufpreis.

 

Bearbeitungszeit Die Bearbeitungszeit für eine Stellungnahme nimmt in der Regel nicht mehr als 1 - 2 Wochen in Anspruch. In besonders dringenden Fällen, wenn beispielsweise Kaufentscheidungen getroffen werden sollen, ist die priorisierte Bearbeitung innerhalb von 7 Tagen gegen einen geringfügigen Aufpreis möglich.


Sonstige Leistungen


Plausibilitätsprüfungen

 

H&Z Immobilien bietet seinen Kunden an, schon vorhandene Wertermittlungen und Gutachten auf Ihre Nachvollziehbarkeit zu prüfen. Es gibt unterschiedlichste Situationen, in denen eine derartige Überprüfung bzw. eine Zweite Meinung hilfreich sein kann. Zum einen kann es passieren, dass Gutachten angezweifelt werden. Hier stehen regelmäßig entweder die inhaltliche Richtigkeit eines Gutachtens in Frage oder aber die Qualifikation oder Objektivität des Erstellers. Auf der anderen Seite kommt es auch vor, dass einfach die Art der Bewertung oder das Alter der Unterlagen für Zweifel sorgen.

 

In jedem Fall kann eine zweite Meinung Abhilfe schaffen. Vorurteile und Zweifel können ausgeräumt werden und im Idealfall spart man sich das Geld für eine zweite, vollständige Wertermittlung.

Distanzbewertung

 

Grundsätzlich ist die Besichtigung und Untersuchung einer Immobilie vor Ort für eine solide Wertermittlung unabdingbar und dringend zu empfehlen. Es kommt aber vor, dass eine Besichtigung aus zeitlichen oder logistischen Gründen schlicht nicht möglich ist. H&Z Immobilien ermöglicht allen Kunden daher auch in diesem Fall, auf eine professionelle Meinung nicht verzichten zu müssen. Die Bewertung findet anhand der vorgelegten Daten und Informationen aus der Ferne statt und Sie müssen trotz der Einschränkungen nicht auf eine sachverständige Meinung verzichten. 

 

H&Z Immobilien kombiniert somit für Sie die Möglichkeiten der digitalen Kommunikation und Informationsbeschaffung mit der Beratung durch einen zertifizierten Sachverständigen.

Dokumentenbeschaffung

 

Rund um eine Immobilie und Ihr Umfeld besteht eine Vielzahl an Unterlagen und Informationen - Da kann man schnell den Überblick verlieren. H&Z Immobilien berät Sie auch hinsichtlich der Beschaffung von Informationen und Dokumenten. Wir helfen Ihnen beispielsweise bei der Beschaffung von Grundbuchauszügen, Liegenschaftskarten, Katasterauszügen und baurechtlichen Auskünften. Weiterhin stellen wir Umfeld- und Lageanalysen für Sie breit. Gerne recherchieren und berechnen wir auch zutreffende Bodenrichtwerte für konkrete Adressen.

 

Insoweit Sie uns mit der Bewertung eines Grundstücks beauftragen (Egal, ob Stellungnahme oder Verkehrswertgutachten), gehört die Beratung zur Informationsbeschaffung immer zum Leistungsumfang.

 




Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Unsere Grundsätze

Die Hintergründe, die eine gutachterliche Immobilienbewertung erforderlich machen, erfordern in fast jedem Fall äußerste Diskretion und unbedingte Professionalität. Es handelt sich bei Immobilien um emotional  und wirtschaftlich enorm bedeutsame Positionen. Wir stellen daher größtmögliche Ansprüche an uns selbst, um dieser Verantwortung bei jedem Schritt unserer Tätigkeit gerecht zu werden.

 

Unsere Wertermittlungen und Gutachten werden folglich unabhängig, weisungsfrei, gewissenhaft und unparteiisch erstellt.

 

Darüber hinaus bewahren wir hinsichtlich unserer Tätigkeit immer die Schweigepflicht. Das erstellte Gutachten wird in Anlehnung an § 13 SVO für 10 Jahre in unserem Archiv aufbewahrt und ist für niemanden sonst zugänglich. Lediglich dem Auftraggeber ist es möglich, innerhalb dieser Frist auf die erfassten Daten der Wertermittlung erneut zuzugreifen.

Vorgehensweise

Unabhängig davon, für welche Art von Immobilienwertermittlung Sie sich entscheiden, wird die Bewertung in jedem Fall von einem zertifizierten und geprüften Sachverständigen durchgeführt. Sowohl bei einfachen Stellungnahmen als auch bei der Erstellung eines Verkehrswertgutachtens erfolgt dabei immer die Begehung der Immobilie vor Ort. Sollte eine Begehung nicht möglich sein, ist in Ausnahmefällen auch hier eine Bewertung möglich. Hier muss individuell entschieden werden, welche Unterlagen und Informationen vorliegen und ob die Ermittlung des Wertes durchführbar ist.






Rechtssicherheit der Bewertung

Insoweit das Immobiliengutachten zur Vorlage bei einem Gericht, auf Grund eines Rechtsstreits oder für eine Behörde benötigt wird, kann es erforderlich sein, dass besondere Anforderungen an den Inhalt und den Umfang der Wertermittlung und somit des Gutachtens berücksichtigt werden müssen. Daher ist es in einem solchen Fall wichtig, dass wir in einem gemeinsamen Gespräch genau feststellen, was der Grund für die Bewertung ist.

 

Wir erläutern Ihnen gerne in einer umfassenden Beratung Ihre Möglichkeiten und die jeweiligen Rahmenbedingungen, die in Ihrem Fall hinsichtlich einer Immobilienbewertung beachtet werden müssen.


Selbstverständlich sind wir auch gerne bereit, mit Ihnen und Ihrem Rechtsbeistand gemeinsam zu prüfen, welche Art von Gutachten für Sie erforderlich ist. Wenn die Umstände es verlangen, nehmen wir auch zur "Gegenseite" Kontakt auf, um mögliche Fragen zu klären und unnötige Kosten für Sie zu vermeiden.

Besonderheit Schiedsgutachten

Sollte schon feststehen, dass gerichtliche Verhandlungen bevorstehen oder wenn es bereits zu einer gerichtlichen Auseinandersetzung gekommen ist, können sogenannte "Schiedsgutachten" für Klarheit sorgen. Bei einem Schiedsgutachten einigen sich die streitenden Parteien gemeinsam auf einen Gutachter und beauftragen diesen auch gemeinsam.

 

Diese Einigung wird schriftlich festgehalten und beinhaltet außerdem die Übereinkunft darüber, dass das Ergebnis des gemeinsam beauftragten Sachverständigen von beiden Seiten akzeptiert wird. Die Klärung des Immobilienwertes fußt folglich ausschließlich auf dem Ergebnis des Schiedsgutachtens. 


Diese Vereinbarung ist auch noch während eines laufenden Rechtsstreits im Rahmen eines Vergleichs denkbar. Diese Lösungsmöglichkeit sollte aus unserer Sicht nur in Absprache mit einem Rechtsanwalt gewählt werden. Insofern ein Gerichtsverfahren bereits anhängig ist, sind in der Regel ohnehin schon Anwälte involviert. H&Z Immobilien ist gerne bereit, mit Ihrem Rechtsbeistand gemeinsam über diese Problemlösung zu sprechen. Im Rahmen unserer Netzwerkarbeit stehen auch wir im ständigen Austausch mit erfahrenen (Fach-)Anwälten. Entsprechend sind wir für unsere Kunden in der Lage, notwendige Kontakte im Bedarfsfall schnell und unkompliziert zu vermitteln.

 

H&Z Immobilien selbst bietet keine anwaltlich Beratung und tritt nicht als Rechtsbeistand auf.



Häufige Fragen zur Immobilienbewertung

▶︎ Warum bieten viele Immobilienmakler und Onlineportale eine kostenlose Marktwerteinschätzung an? Antwort anzeigen:

Es gilt zu unterscheiden, ob es sich um eine einfache Schätzung eines Maklers oder gar um eine automatisierte Errechnung durch einen Programmcode handelt, wie man ihn im Internet auf gängigen Portalen häufig findet. Um eine umfassende Wertermittlung durch einen Sachverständigen, wie wir es Ihnen anbieten, wird es sich regelmäßig nicht handeln. Vielmehr geht es hier um Einschätzungen und automatische Vergleiche mit Ihrem Umfeld. Für eine Beurteilung aus reinem Interesse kann diese günstige oder teilweise auch kostenlose Variante natürlich ausreichen. Verkaufsverhandlungen werden Sie mit der bloßen Aussage eines Dritten oder einem Internetlink jedoch kaum beeinflussen. Auch im Falle einer (rechtlichen) Auseinandersetzung ist mehr gefragt, als eine grobe oder automatisierte Schätzung. Eine Anerkennung dieser kostenlosen (Online-) Bewertungen vor Gericht, Behörden gegenüber oder unter Anwälten ist erfahrungsgemäß nahezu ausgeschlossen.

▶︎ Wie genau erkenne ich, welche Herangehensweise für mich ausreichend ist? Antwort anzeigen:

Sicher ist es am sinnvollsten, wenn Sie uns kontaktieren und wir gemeinsam besprechen, wofür Sie den Wert Ihrer Immobilie benötigen. Wir beraten Sie umfassend und Sie können sich sicher sein, dass wir es Ihnen auch mitteilen, wenn eine kostenpflichtige Wertermittlung für Sie nicht notwendig ist. Auch wenn Sie andere Immobilienprofis oder Makler kontaktieren und beauftragen möchten, sollten Sie sich immer trauen kritische Fragen zu stellen. Was sind die Inhalte der Wertermittlung bzw. des Gutachtens? Reichen diese in meiner jetzigen Situation aus und welche Qualifikationen bringt der Dienstleister mit? Nur wer sich diesen Fragen auch selbstsicher stellen kann, bringt das Potential mit Sie unterstützen zu können.

▶︎ Wann kommen derartige Gutachten am häufigsten zur Anwendung? Antwort anzeigen:

Die Immobiliengutachten von H&Z Immobilien werden vor allem im Zusammenhang mit Erbfällen, Scheidungen und bei Immobilienkäufen angefragt. Im Falle von Erbstreitigkeiten oder Unsicherheiten im Rahmen von möglichen Auszahlungen oder Umschreibungen können unsere Bewertungen dabei helfen, Klarheit zu schaffen und die ungefähren Dimensionen der Erbmasse abzuschätzen. Auch im Falle einer Scheidung dient die Immobilienbewertung dazu, eine objektive Drittmeinung einzuholen, die über eine bloße Schätzung hinaus geht. Immobilienkäufer hingegen interessieren sich meist dafür, ob der für den Kauf einer Immobilie zu vereinbarende Preis oder schon vereinbarte Preis realistisch und fair ist. Es gibt jedoch auch zahlreiche weitere Anwendungsbereiche für professionelle Immobilienbewertungen. Hierzu zählen beispielsweise auch Vermögensfeststellungen im Rahmen der Pflege von Angehörigen, Bewertungen zur Absicherung von Kreditverträgen, Schenkungen und die (Neu-)Aufteilung von Grundstücken.

▶︎ In welchem Auftragsradius erstellt H&Z Immobilien Wertermittlungen? Antwort anzeigen:

Wir agieren aus Berlin Köpenick und sind für Kunden im gesamten Großraum Berlin, Potsdam und in ganz Brandenburg tätig. Auch Aufträge außerhalb Brandenburgs oder direkt an der Brandenburgischen Grenze sind grundsätzlich möglich.

▶︎ Wer genau erstellt das beauftragte Gutachten? Antwort anzeigen:

Die Gutachtenerstellung erfolgt durch H&Z Immobilien. Federführend bei der Ermittlung des Wertes Ihrer Immobilie ist der Inhaber Benjamin Zühlke. Er ist Geschäftsführer von H&Z Immobilien, ist durch die IHK staatlich geprüfter Immobilienkaufmann, DEKRA-zertifizierter Sachverständiger für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken und Mitglied im Bundesverband Deutscher Sachverständiger und Fachgutachter e.V.

▶︎ Kann ich durch H&Z Immobilien auch Wohnungen bewerten lassen? Antwort anzeigen:

Wir bewerten für unsere Kunden auch Wohnungen in Berlin und Brandenburg. Die Vorgehensweise bei der Wohnungsbewertung unterscheidet sich hier kaum von der Bewertung von beispielsweise Einfmailienhäusern oder Reihenhäusern. Man benötigt jedoch auch hier Zugang zur Wohnung und gegebenenfalls auch zu Kellerräumen und Räumen, die außerhalb der Wohnung liegen und Teil des Gemeinschaftseigentums sind. Hier muss es möglicherweise eine Absprache mit dem Hausmeister und / oder der Gemeinschaft geben.

▶︎ Nehmen Sie auch Bauschäden oder Mängel in die Bewertung mit auf? Antwort anzeigen:

Augenscheinlich wahrnehmbare Schäden werden durch uns erfasst und in das Gutachten mit aufgenommen und auch bewertet. Auf Grund unseres täglichen Umgangs mit Immobilien und immobilienwirtschaftlichen Themen sind wir regelmäßig auch in der Lage Schäden wahrzunehmen, die unseren Kunden bisher verborgen geblieben sind. Wir sind jedoch keine Bauschadengutachter und das Erkennen und Bewerten von Schäden und Mängeln, beispielsweise bei der Bauabnahme, ist nicht Vertragsbestandteil unserer Wertermittlungen. Durch uns aufgenommene Schäden werden daher, wenn dies im Rahmen unserer Kenntnis und Fähigkeiten möglich ist, berücksichtigt und bewertet aber regelmäßig nicht im Detail untersucht. Eine detaillierte Untersuchung ist alleine deshalb nicht möglich, weil nicht invasive Begutachtungen häufig nicht ausreichen, um Schäden zweifelsfrei zu beurteilen. Das bedeutet, dass beispielsweise Schäden im Mauerwerk häufig nur durch eine Beprobung zweifelsfrei erkennbar sind. Es muss also Material, zum Beispiel mittels Bohrung, entnommen werden. Auch bei einem Schimmelverdacht kann eine detaillierte Beurteilung nicht immer sofort stattfinden. Eine Labor-gestützte Untersuchung kann erforderlich werden.
Für die genaue Prüfung und Bewertung von baulichen Schäden bedarf es daher also oft eigens dafür ausgewiesene Experten. Sie benötigen in diesem Fall einen Schadensgutachter, Statiker, Schimmelexperten usw. In einem solchem Fall werden Sie im Rahmen der Begehung jedoch ausführlich auf entpsrechende Probleme hingewiesen. Sollte aus unserer Sicht die Hinzuziehung eines weiteren Experten notwendig sein, erfahren Sie es sofort.

▶︎ Wie lange dauert die Erstellung einer Wertermittlung? Antwort anzeigen:

In der Regel benötigen wir für die Erstellung einer Wertermittlung in Form eines Verkehrswertgutachtens 3 - 4 Wochen. Insoweit fehlende Unterlagen benötigt werden und beschafft werden müssen, kann sich die Fertigstellung entsprechend verzögern. Sollten die Umstände es erforderlich machen, ist nach Vereinbarung auch eine schnellere Fertigstellung des Gutachtens denkbar. Die Erstellung einer kurzen Stellungnahme benötigt nach Besichtigung der Immobilie durchschnittlich 1 - 2 Wochen.

Information: Alle Preise verstehen sich inkl. 19 % gesetzl. USt. Verbindliche Kostenangebote erfolgen ausschließlich persönlich.